Kindertagesstätten in Berlin

Pädagogik

 

Bildungs- und Lerngeschichten

Sprachförderung

Integration

Gemeinsam gesund genießen

Raumkonzept


 

 

Kinder im Kiez

Unser Name steht für eine lebensweltorientierte Kindertagesbetreuung in Berlin.
Wir richten unsere Arbeit an der Lebenssituation von Familien und Kindern im unmittelbaren Umfeld aus. Die Vereinbarkeit von Familie und Berufstätigkeit wird durch die Betreuung in unseren Kitas systematisch unterstützt.
Wertschätzung und Anerkennung prägen unsere Arbeit mit den Kindern und den Kontakt zu den Eltern. Wir gehen von den Bedürfnissen der Familien aus und sorgen mit einem zeitgemäßen pädagogischen Selbstverständnis und hohen Qualitätsstandards für einheitliche Voraussetzungen bei Rahmenbedingungen, pädagogischen Methoden und Unterstützungsprozessen in all unseren Kindertagesstätten.
Das Ziel in der täglichen pädagogischen Arbeit mit den uns anvertrauten Kindern ist es, dass sie sich zu selbständigen und selbstbewussten Persönlichkeiten entwickeln.
Jedes Kind soll seinen Neigungen und seiner Persönlichkeit entsprechend unterstützt werden, Kreativität, Ausdauer und Phantasie zu entwickeln und die Auseinandersetzung mit der Umwelt zu erproben. Gleichzeitig sollen auch Grundregeln des Zusammenlebens in der Gruppe sowie Normen und Werte gelernt und erlebt werden. Dafür brauchen Kinder eine Atmosphäre aus Geborgenheit und Sicherheit.


 

BILDUNGS- UND LERNGESCHICHTEN

Die Orientierung unserer pädagogischen Arbeit an den Themen der Kinder ist wesentliches Ziel in der Entwicklung von Projekten und der Gestaltung des pädagogischen Alltags. Um systematisch aufzugreifen, welche Themen die Kinder beschäftigen und hieraus Erkenntnisse für Bildungs- und Lernprozesse zu gewinnen, arbeiten wir mit dem Beobachtungsverfahren der Bildungs- und Lerngeschichten. Das Lernen der Kinder wird dabei regelmäßig in Form eines persönlichen Portfolios mit individuellen Bildungs- und Lerngeschichten und Fotos dokumentiert, die zugleich als Ausgangspunkt für den Austausch zwischen Kindern, Erziehern und Eltern dienen.


 

SPRACHFÖRDERUNG

Der Spracherwerb von Kindern ist ein sensibler Prozess. Es ist daher besonders wichtig, eventuelle Störungen bei der Sprachentwicklung frühzeitig zu erkennen und die Kinder gezielt zu unterstützen. Eine ausgrägte Sprachkompetenz schon im Kita-Alter bildet die Basis für späteren schulischen und beruflichen Erfolg.

Viele Kinder unserer Einrichtungen, die einen Migrationshintergrund haben, profitieren durch speziell ausgebildete Fachkräfte zusätzlich in ihrer Sprachentwicklung. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Deutsche Sprache und Linguistik der Humboldt-Universität Berlin werden unsere Fachkräfte durch den professionellen Austausch in einem regelmäßig stattfindenden Arbeitskreis begleitet und unterstützt.


 

INTEGRATION

Alle Kinder mit Behinderung, unterschiedlichen Entwicklungsvoraussetzungen oder individuellen Unterschieden erfahren in unseren Kitas eine gemeinsame Erziehung und Bildung. Der Umgang mit Verschiedenheit wird für alle Beteiligten erfahrbar gemacht. Die Förderung und Begleitung der Kinder im Kita-Alltag steht dabei an erster Stelle. In jeder Kita arbeitet mindestens eine Fachkraft für Integration, die sich speziell mit dieser Thematik auseinandersetzt und als Ansprechpartner für Eltern und Kollegen fungiert. Alle Fachkräfte bilden sich regelmäßig weiter und tauschen sich im »Arbeitskreis Integration« zu fachlichen Fragen aus. Zudem berät und unterstützt unsere Sozialarbeiterin Eltern und Mitarbeiter zu Fragen der Integration, insbesondere bei der Beantragung von Förderleistungen und bei der Kommunikation mit Beratungsstellen, Therapeuten oder anderen beteiligten Institutionen.


 

GEMEINSAM GESUND GENIESSEN

Ein gesundheitsförderndes Speisenangebot prägt die Essgewohnheiten der Kinder dauerhaft. 2012 starteten wir das Projekt  »Gemeinsam gesund genießen« mit dem Ziel, vergleichbare Ernährungs-Standards in unseren Kitas zu erreichen. Koch-Profis bereiten in eigenen Küchen viermal täglich Mahlzeiten für alle Kinder bei uns frisch zu. Sie kochen nach Standards, die eine Versorgung mit saisonalen, regionalen Produkten, maximal zwei fleischhaltigen Mittagsmahlzeiten wöchentlich und täglichem Gemüse und Obst vorsehen. Zudem werden alle von Allergien und Unverträglichkeiten betroffenen Kinder berücksichtigt. Dafür gibt es in den einzelnen Kitas individuelle Absprachen zwischen Eltern, Pädagogen und Küchenmitarbeiterinnen. "Gemeinsam gesund genießen" wird begleitet durch regelmäßigen Austausch aller beteiligten Gruppen.


 

RAUMKONZEPT

Kinder lernen mit allen Sinnen und entwickeln ein Bild von sich selbst, von anderen und von der Welt. Die Räume, in denen sie sich bewegen, spielen eine große Rolle bei ihrer Entwicklung. Sie sind wichtiger Teil der Lernumgebung und verändern sich gleichzeitig durch die Kinder und deren Themen. Deshalb haben wir für die Gestaltung und Ausstattung unserer Kitas ein eigenes Raumkonzept entwickelt. Es folgt dem Leitsatz: Weniger ist mehr. Denn Kinder brauchen Bereiche, die sie flexibel nutzen und wieder verändern können. Frei und übersichtlich gestaltete Räume fördern die Eigenaktivität, die Orientierung, die Körpererfahrung, das Zusammenleben mit anderen und das ästhetische Empfinden jedes einzelnen Kindes. Unser Raumkonzept unterstützt die Entwicklung der Kinder und die pädagogische Arbeit unserer Fachkräfte. unterstützen. Dabei achten wir besonders bei den Gruppen- und Funktionsräumen darauf, dass Größe, Licht, Farbgebung, Akustik, Spiel- und Beschäftigungsmaterial sowie Möbel optimal aufeinander abgestimmt sind.
Zusätzlich wurde eine Signalisation für die Häuser entsprechend unseres Corporate Design entwickelt. Neben der Beschilderung der Gruppenräume erfolgt hier die Installation eines Informations- und Wegeleitsystems und einer Signalisation nach Aussen.

 

Raumkonzept

 

Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Nutzung der Website ermöglichen.
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Nutzung der Website ermöglichen.